Leidenhausener Gärten

In den Leidenhausener Gärten werden auf einem Areal von 4,4 Hektar in Köln-Porz 220 neue Wohneinheiten entstehen. 79 Einzel-, Doppel- und Reihenhäuser sowie Wohnungen in Mehrfamilienhäusern gruppieren sich um vier Quartiersplätze, welche durch eine attraktive Grünanlage mit einem eingebetteten Spielplatz miteinander verbunden werden. 30% der Wohnungen werden öffentlich gefördert realisiert.
 
RBL setzt in diesem Projekt die Planungsrechtschaffung und den Bau der Erschließung um. Es erfolgt die Vermarktung von fertig erschlossenen Grundstücken an Projektentwickler/Bauträger. Der Beginn der Erschließungsarbeiten ist in 2023 vorgesehen.

https://www.leidenhausener-gaerten.de